Therapien

Integriertes therapeutisches Angebot

In den Gesamtbehandlungsrahmen sind vielfältige therapeutische Angebote integriert. Neben der Spieltherapie und der Psychotherapie im klassischen Sinn gibt es eine Fülle an kreativen Therapieformen, die auch sprachfrei möglich sind.

Psychotherapie

Psychotherapie stellt einen zentralen Baustein unseres Behandlungsangebots dar. Im geschützten therapeutischen Raum soll die Möglichkeit geboten werden, innerpsychische Konflikte zu benennen, Beziehungen zu reflektieren, alte Verhaltensweisen zu überdenken und Neues zu wagen, um Veränderungen anzustossen und Entwicklungsprozesse zu unterstützen.

Einzelpsychotherapie 

Eltern- und Familienarbeit 

Kreativtherapien 

DBT-A-Therapie

«Alle Beteiligten geben ihr Bestes» und «Patienten können in der DBT-A nicht versagen» sind zentrale Grundannahmen der Dialektisch-Behavioralen Therapie (DBT-A). Die Stabilisierung der Jugendlichen, die insbesondere unter Störungen der Emotionsregulation leiden, und dadurch die Reduktion weiterer stationärer Aufenthalte sind Hauptziele der Behandlung.

DBT-A-Therapie 

Pharmakotherapie

Häufig werden Kinder und Jugendliche medikamentös behandelt. In der Klinik Sonnenhof findet eine solche Behandlung nur nach vorheriger Aufklärung und Zustimmung von Sorgeberechtigten und urteilsfähigen Patienten statt. Ausnahmen sind Notfälle, in denen sofort behandelt werden muss. Diese sind in der Kinder- und Jugendpsychiatrie aber höchst selten.

Pharmakotherapie 

Weitere Therapieangebote

Stationsübergreifende Bausteine des Gesamtbehandlungsrahmens sind Sport und Bewegung, soziales Kompetenztraining und gegebenenfalls eine logopädische Abklärung. Die Behandlung mit Psychopharmaka erfolgt stets in Absprache mit Eltern/Sorgeberechtigten sowie den Kindern/Jugendlichen.

Individuelle Betreuung und Werken 

Logopädische Abklärung