Eltern

Stationäre Kinder- und Jugendpsychiatrie – was ist das?

Als medizinische Institution behandeln wir seelische Erkrankungen von Kindern und Jugendlichen. Ambulant kann ihr Kind nicht mehr ausreichend unterstützt werden und notwendige Entwicklungsschritte sind gefährdet. Das therapeutische Milieu der Klinik bietet einen entwicklungsfördernden Alltag, therapeutischen Raum sowie stützenden Rahmen und Schutz.

Angebot Therapien 

Wie ist das Leben auf einer Station?

Gemeinsam mit sechs anderen Patienten lebt ihr Kind in einer Gruppe. Fachpersonen für den psychischen Bereich sind rund um die Uhr ansprechbar und sorgen dafür, dass ihr Kind gut und sicher aufgehoben ist. Die Regeln in der Gruppe sind altersgerecht. Freizeit- und Gruppenangebote fördern und fordern die Entwicklung.

Angebot Pflege/Sozialpädagogik 

Klinikschule: Angebot während des stationären Aufenthalts

Die Klinikschule übernimmt während des stationären Klinikaufenthalts den Bildungsauftrag der öffentlichen Schule. Die Kinder und Jugendlichen werden – ihren Möglichkeiten entsprechend – in kleinen Gruppen unterstützt und gefördert. Gearbeitet wird individuell mit Wochenplänen. Schwerpunktfächer sind: Deutsch, Mathematik und Fremdsprachen.

Angebot Klinikschule 

Ist ihr Kind auch in der Freizeit gut aufgehoben?

Die Klinik bietet verschiedene Spiele und sportliche Möglichkeiten an. Neben unserem aussergewöhnlichen Spielplatz gibt es einen Sportplatz und eine Turnhalle. Unser grosses Gelände ist kindgerecht gestaltet. In den Ferien werden mit der Station zahlreiche Aktivitäten unternommen.